Impressum

 

 

 

 

Sophie Auerbach studierte an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar bei Sigrid Lehmstedt und Lazar Berman, an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin bei Georg Sava und Birgitta Wollenweber und an der Universität für Musik in Bukarest/ Rumänien bei Dana Borsan.

Sophie Auerbach ist Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe. So erhielt sie beim „Steinway-Wettbewerb“ in Berlin einen 2. Preis, beim „Grotrian-Steinweg-Wettbewerb“ in Braunschweig einen 1. Preis und beim „Nikolai-Rubinstein-Wettbewerb“ in Paris einen 1. Preis. Außerdem erhielt sie 1. und 2. Preise bei dem Wettbewerb „Jugend Musiziert“.

Meisterkurse bei Bernard Ringeissen, Pierre Amoyal und Bruno Canino, Sijavus Gadjiev und Robert Winn begleiteten ihre Ausbildung. Im Rahmen des Sommerklavierkurses bei Bernard Ringeissen wurde Sophie Auerbach ausgewählt, Mozart Klavierkonzert KV 466 mit der Jenaer Philharmonie zu spielen. Solorezitale gab Sophie Auerbach außer in Deutschland bereits in Frankreich, Polen, Tschechien, England, Rumänien, der Schweiz und im Iran. In den Iran wurde sie zuletzt von der Deutschen Botschaft in Teheran als Pianistin und Referentin eines Kammermusikworkshops eingeladen.

Als Lehrbeauftragte Korrepetitorin der Universität der Künste in Berlin begleitete Sophie Auerbach verschiedene Opernproduktionen, Bartok's "Herzog Blaubart", Hartmann's "Wachsfigurenkabinett" und Britten's "Sommernachtstraum", wirkte im Ensemble beim Kurt Weill Festival in Dessau mit und begleitete Preisträgerinnen des Bundesgesangswettbewerbes in der "Staatsoper unter den Linden" in Berlin.

Seit 2011 ist Sophie Auerbach als Korrepetitorin an der Musikschule "Johann Sebastian Bach" in Leipzig für verschiedene Instrumentalklassen tätig. An der gleichnamigen Musikschule in Köthen (Anhalt) unterrichtet sie Klavier und Musiktheorie.

Seit 2012 engagiert sich Sophie Auerbach ehrenamtlich in der GEDOK e.V. Der europaweit größte Verein für Künstlerinnen setzt sich u.a. für Komponistinnen ein. Um Werke von Frauen bekannt zu machen, gründete Sophie Auerbach 2013 die Konzertreihe SchattenKLANG.

Seit 2013 spielt Sophie Auerbach im Klaviertrio BACHalaurus mit Libor Kaltofen (Violine), Izabela Arens (Violoncello) und Friderike Kaltofen (Klavier). Seit seiner Gründung konzertiert das Trio regelmäßig, z.B. in Polen, Kroatien und in und um Leipzig.

Für Fragen rund um den Klavierunterricht in Leipzig besuchen Sie bitte die Seite: www.tastenkasten.wordpress.com !